• Freiburg
  • Adressen
  • Stephanie Schneider · Mediale Begleiterin & Ergotherapeutin in Freiburg

Stephanie Schneider

Mediale Begleiterin & Ergotherapeutin

Stephanie Schneider

Beruf / Tätigkeit

Mediale Begleiterin & Ergotherapeutin

Angebot

                                                                                                                     

MEDIALE EINZELSITZUNG

In einer medialen Sitzung lade ich die geistige Welt ein.

Dadurch  biete ich Ihnen die Möglichkeit, in Kontakt zu Ihren Verstorbenen zu treten. Sterben bedeutet einen Übergang in die geistige Welt, eine andere Dimension.

Das Medium ist ein Mittler zur geistigen Welt.

Mein Anliegen ist es, dass Sie berührt, gestärkt und in Verbundenheit mit der geistigen Welt aus der Sitzung heraus gehen. Das kann mitunter lachend sowie auch mit heilsamen Tränen verbunden sein. Es kann als befreiend empfunden werden, was in dieser Form bisher so nicht möglich war. 

MEDIALER ZIRKEL FREIBURG

Mediale Zirkel bilden die Grundlage für jede Art von medialer Aus- und Weiterbildung.

Geübt wird nach englischer Tradition, wobei die Entwicklung der eigenen Sensitivität und der Kontakt zur geistigen Welt im Vordergrund stehen.

TRANCE ZIRKEL FREIBURG

Durch Trance wird die eigene spirituelle Entwicklung und Medialität gefördert und weiterentwickelt - unser Vertrauen in die Geistige Welt vertieft und gestärkt.

Mit "Trance" begeben wir uns auf eine persönliche Reise, die nicht nur unseren Alltag bereichert, sondern vor allem unsere Bindung zu unseren Geistführern und damit unseren Heilfähigkeiten verstärkt. Die Entwicklung von Trance-Medialität erfordert viel Disziplin und Übung und ich freue mich darauf, Sie auf diesem Weg zu begleiten.

Wenn Sie die Inhalte meiner Arbeit mit der geistigen Welt ansprechen, Sie Interesse oder Fragen haben, freue ich mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen!

Ihre Stephanie Schneider
 


 

 

Persönliches

Seit mehr als 20 Jahren beschäftige ich mich mit spirituellen und medialen Themen, sowie meinem persönlichen Weg der Entwicklung in diesem Bereich. Es ist ein gegenseitiges Befruchten meiner täglichen Arbeit im therapeutischen Tun, sowie meiner Arbeit im spirituellen und medialen Bereich. 

Mein Anliegen ist es, über den medialen Zirkel oder in einer Privatsitzung, den Menschen ein Verständnis für das Weiterleben nach dem Tod und für die Existenz der geistigen Welt nahe zu bringen.  

Ich arbeite in englischer Tradition, habe unter anderem am Arthur Findlay College, Stansted in England gelernt. Von englischen und irischen Medien in England und Deutschland werde ich seit Jahren geschult und begleitet:

Brian Lynch, Judith Seaman, Bill Thomson, Kathryn Grundy, Rachel Casson, Gerard Smith, Margaret Davis und Hugh Davis (J.V. Trust), Eileen Davies, David Cole, Klaus Dierolf (Phoenixx Forum Freiburg). 

Der geistigen Welt und ihnen bin ich für die Erfahrungen und Begleitung sehr dankbar.